"Humane Lungenorganoide für die biomedizinische Forschung als Alternative zu Tiermodellen"

Nutzergruppen-Netzwerk des Lungen-Projekts

Das Projekt von Dr. Mirjana Kessler (Charité) und Dr. Katja Hönzke (Charité) strebt eine Weiterentwicklung des Lungenmodells an, das derzeit vor allem aus Epithelzellen besteht. Der Ausbau des Modells mit weiteren Zelltypen ist von großer Bedeutung, um Funktionseinheiten des Lungengewebes nachzubilden und so die Erforschung von Lungenerkrankungen zu verbessern.