Ausbildung und Schulung

Der Bereich Ausbildung und Schulung wird derzeit aufgebaut. Folgende Maßnahmen sind u. a. geplant:

Übersicht bestehender Angebote in Berlin

Zusammenstellung bestehender Angebote zur Förderung des Bewusstseins und der Kompetenz in allen 3Rs;  Ausweitung auf 6R in Zusammenarbeit mit dem BIH QUEST Center

Eigene Kursangebote des EC3R

Vermittlung von Wissen über und Methoden von 3D-Gewebekulturmodellen durch die Gruppen des Forschungsnetzwerks;
Qualitätssicherungsmaßnahmen und Wissen zum modell- und speziesübergreifenden Vergleich durch die Querschnittsprojekte

EC3R Nachwuchswissenschaftler:innen

Vierzehn exzellente Nachwuchswissenschaftler:innen (Promotionsstudierende und Postdocs) wurden für das EC3R Nachwuchsprogramm rekrutiert. Die Nachwuchswissenschaftler:innen der Forschungsprojekte A - F und der beiden Querschnittsprojekte sind Teil des EC3R Nachwuchsprogramm. Zwei Sprecherinnen, Dr. Maren Hülsemann und Sarah Schmerbeck, wurden von ihren Kolleginnen und Kollegen gewählt, um eine aktive Rolle in der Entwicklung der EC3R Nachwuchswissenschaftler:innen zu übernehmen und die Interessen der Nachwuchswissenschaftler:innen im EC3R-Lenkungsausschuss zu vertreten.

In den letzten Monaten wurde ein Mentoring-Programm für die EC3R Nachwuchswissenschaftler:innen geplant und organisiert. Das Mentoring-Programm ist verpflichtend für Promotionsstudierende und optional für Postdocs.

Die jährlichen EC3R-Laborbesuche sind eine weitere Vernetzungsmaßnahme für die EC3R-Nachwuchswissenschaftler:innen.

Im Rahmen dieser Laborbesuche ermöglichen alle Projekte des Sonderforschungsbereichs und die beiden Querschnittsprojekte Besuche in ihren Laboren, so dass "Ein Tag im Labor von..." / "Ein Tag im  Team von..." für Nachwuchswissenschaftler:innen aus anderen EC3R-Forschungsprojekten.

Ziel dieses Angebots ist es, einen intensiven Wissens- und Methodenaustausch und vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten innerhalb der verschiedenen Forschungsgruppen des Verbunds zu ermöglichen und zu fördern. 2022 sollen die Laborbesuche zwischen Mai/Juni und Oktober (abhängig von der Corona-Pandemie) stattfinden.

Ein jährlicher EC3R Tag speziell für die Nachwuchswissenschaftler:innen bietet Vernetzungsmöglichkeiten innerhalb der Gruppe. Die Nachwuchswissenschaftler:innen stellen ihre Arbeit in Form von Kurzvorträgen vor, so dass sie ihre Präsentationsfähigkeiten üben und ihre Arbeit in einem geschützten Rahmen vorstellen können. Das EC3R-Bildungsbüro organisiert und bereitet derzeit das Programm für 2022 vor.

Outgoing Lab Visits

Dies ist ein spezielles Angebot für Nachwuchswissenschaftler:innen, die in den am EC3R beteiligten Einrichtungen arbeiten. Da die Reisemöglichkeiten aufgrund der Corona-Situation begrenzt bzw. schwer vorhersehbar sind, wurde die Ausschreibung von "internationalen" auf "nationale und internationale" Laborbesuche im Jahr 2022 erweitert. Die Ausschreibung für diese Laborbesuche wurde Anfang März veröffentlicht. Sie wurde auch über verschiedene Kommunikationskanäle innerhalb der beteiligten Institutionen verbreitet, um die breite wissenschaftliche Gemeinschaft der jungen Forscher in Berlin zu erreichen. Alle Bewerbungen werden von Mitgliedern des EC3R nach transparenten und strengen Kriterien geprüft. Mit dieser jährlichen Ausschreibung bietet das EC3R Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit, nationale und internationale Exzellenzlabore zu besuchen, um innovative Technologien und Anwendungen der 3R-Forschung kennenzulernen, die die wissenschaftlichen Stärken Berlins ergänzen, und erhält dafür eine Aufwandsentschädigung von jeweils bis zu 3000 €.

Ausschreibung

 

Visiting Experts

Einladung von internationale Experten, um zusätzliches Expertenwissen einzubringen und internationale Kooperationen zu fördern
 

Oops, an error occurred! Code: 20220520033718ba799c18