Krebsforschung- Tumore aus dem 3D-Drucker

 

Ein Team um Prof. Dr. Jens Kurreck vom Institut für Biotechnologie TU Berlin hat deshalb jetzt eine neue Methode gefunden, um Krebsmedikamente zu testen. Mittels eines organischen 3D-Druckers erstellen sie in einer Art Petrischale Tumorgewebe und umgeben es mit menschlichen Zellen. An diesem Zellkonstrukt können dann neue Medikamente ausgetestet werden. Unter dem Mikroskop ist dann zu sehen, ob wie gewollt die Tumorzellen abgetötet werden, während die menschlichen Zellen bestehen bleiben.

Dieses neue Testverfahren soll einfach genug sein, um von anderen Laboren nachgebaut werden zu können und könnte somit ein wichtiger neuer Schritt in der Entwicklung von Krebsmedikamenten werden.

Stephan Karkowsky spricht mit Prof. Dr. Jens Kurreck.

20.05.2022
Freitag, 20. Mai 2022
  EC3R & PartnerExterne Veranstaltungen
Loading...
Loading...
Mai 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5