Lange Nacht der Wissenschaften

Die Lange Nacht der Wissenschaften findet am Samstag, 17. Juni 2023 in Berlin und Potsdam statt. Rund 60 Einrichtungen präsentieren sich mit über 1.000 Programmpunkten. Das EC3R präsentiert sich zusammen mit seinen Partnern u.a. mit Filmen aus den Laboren an drei Standorten.

Freie Universität Berlin

  • Der Tierschutzbeauftragte und die 3R
    Vorstellung der Aufgaben einer Tierschutzbeauftragten (Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke)
    Veranstaltungsort: Gebäude 5a, Rostlaube, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, KL29

Technische Universität Berlin

  • Organe aus dem 3D-Drucker und Viren gegen Krebs
    "Wir demonstrieren, wie Organe im 3D-Drucker entstehen. So können in Zukunft Tierversuche vermieden werden. Wie können Viren genutzt werden, um Tumore zu zerstören? ln unserem Labor können Kinder und Junggebliebene selbst pipettieren. Sie können sich mit DNA, der Erbinformation und Bauanleitung des Lebens, beschäftigen und mit einem Fluoreszenzmikroskop in menschliche Zellen schauen." (Prof. Dr. Jens Kurreck)
    Veranstaltungsort: Haus der Biotechnologie und Verfahrenstechnik, Ackerstr. 76, 13355 Berlin, Innenhof, Aufgang H, 3. OG, Raum 394

Charité - Universitätsmedizin Berlin

  • Tier-Mensch-Beziehungen und Gesundheit: Eine künstlerische Auseinandersetzung
    Anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften entwickelt die Künstlerin Sybille Neumeyer im Dialog mit Charité 3R eine neue Perspektive auf die Rolle von Tieren in der Medizin.
    Bitte melden Sie sich zu den Führungen am Veranstaltungstag ab 17.00 Uhr im Foyer des CharitéCrossOver (CCO), Virchowweg 6 auf dem Campus Charité Mitte an.
15.04.2024
Montag, 15. April 2024
  EC3R & PartnerExterne Veranstaltungen
Loading...
Loading...
April 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5