"Engineering von menschlichem Herzgewebe für Funktionsdiagnostik, Medikamententests und Therapie"

Nutzergruppen-Netzwerk des Herz-Projekts

Im Projekt von Prof. Michael Gotthardt (MDC/Charité), Dr. Sebastian Diecke (MDC/BIH) und Prof. Burkert Pieske (Charité) arbeiten Kliniker und Grundlagenwissenschaftler zusammen. Ihr Ziel ist es, den Übergang vom Labor zum Krankenbett mit verbesserten Krankheitsmodellen zu erleichtern, indem sie wesentliche Aspekte des Krankheitsbilds quasi in der Petrischale nachbilden. Dies fördert nicht nur die Anwendung des 3R-Prinzips, sondern kann auch die klinische Versorgung und Patienteneinteilung für klinische Studien verbessern, indem es möglich wird, vorab zu testen, ob eine Therapie wirksam ist.